ubcfumetti.com
Indice del SitoNovità !Cerca nel SitoScrivi a uBC
DatabaseMister NoDescrizione





INTERNATIONAL
Welcome Page

Mister No
geschrieben von Paolo Ottolina
übersetzt von Eva Riegert

Wo kommt er her? Nolitta und Ferri, die auch Zagor erfunden haben, veröffentlichten im Juni 1975 die erste Ausgabe einer eigentlichen Miniserie mit 5 Episoden. Der Protagonist und das ungewöhnliche Ambiente der Geschichten (der Amazonas) hatten einen unglaublichen Erfolg, so daß die "Miniserie" heute bei der 300. Ausgabe angelangt ist.

Wer ist er? Mister No ist der Spitzname des amerikanischen Pilots Jerome (Jerry) Drake. Als Heimkehrer des 2. Weltkrieges verließ er sein Vaterland, angewidert von der Gewalt und den Pflichten der westlichen Gesellschaft, um sein Paradies im ruhigen Manaus, ein brasilianisches Städtchen im Herzen des Amazonagebietes, zu suchen. In Manaus kaufte er eine alte Piper und verdiente seinen Lebensunterhalt als Reiseführer. Rechtschaffen, aufrichtig, Liebhaber des Alkohols und schöner Frauen, faul aber immer bereit sich in Abenteuer zu stürzen, ist er von Natur aus ein Rebell, wie sein Spitzname schon sagt. Ab der Nummer 241, in der er gezwungen wurde aus Manaus zu fliehen, wohnt er in seiner Geburtsstadt New York. Ab der Nummer 273 kam er in Manaus wieder.

Wer sind seine Freunde? Mister No hat keinen festen Begleiter auf seinen Wegen, aber oft hat ihn der deutsche Ex-Soldat Otto Kruger, auch "Es-Es" genannt, unterstützt: Geimeinsam leerten sie viele Gläser und bestritten viele Abenteuer. Zu seinen Freunden aus Manaus zählen der Barkeeper Paulo Adolfo, der Mechaniker Augustino, der Sänger Dana Winter. In New York hat er eine enge Freundschaft zu dem geschwätzigen Barkeeper Harvey Fenner und dem Lokalbesitzer Max Culver. Nicht zu vergessen sind seine vielen Eroberungen unter denen wie wenigstens an die hübsche Archäologin Patricia Rowland erinnern möchten.

Wer sind seine Feinde? MMister No verabscheut die Gewalt, aber oft war er gezwungen sie anzuwenden, um sich vor Kriminellen, die sich mit ihm anlegen wollten, zu retten. Sein größter Gegner ist mittlerweile der mächtige Japaner Kenzo Ishikawa, Anführer der "Legion der Nicht-Lebenden": Der Mann, der ihn dazu zwang aus Brasilien zu flüchten.

 

  

Mister No 

ERFINDER
Guido Nolitta
"Sergio Bonelli", in 1975

DESIGN
Gallieno Ferri,
Franco Donatelli,
Roberto Diso

EDITOR
Michele Masiero

TITELGESTALTUNG
Gallieno Ferri
von N.1 bis N.115
Roberto Diso
von N.116

COPYRIGHT
Sergio Bonelli Editore
Copyright (c) 1975-98
all right reserved worldwide

 


 
(c) 1996 uBC all right reserved worldwide
Top
http://www.ubcfumetti.com §